Ehemaliger NASCAR-Fahrer Candace Muzny 1 Monat nach Festnahme des Angriffs tot aufgefunden

Candace Muzny Ehemaliger NASCAR-Fahrer nach Festnahme gestorbenCandace Muzny Ehemaliger NASCAR-Fahrer nach Festnahme gestorben Fotokredit: MEGA (2)

Ehemaliger NASCAR-Fahrer Candace Muzny wurde einen Monat nach ihrer Festnahme wegen Übergriffs auf einen Maniküristen und einen Polizisten tot in ihrem Haus aufgefunden.

Die Polizei fand Muzny, 43, am Montag, dem 17. Februar, bewusstlos in ihrem Haus auf Ski Island in der Nähe von Oklahoma City, Oklahoma.



Obwohl sie den Tod anfangs als verdächtig betrachteten, stellte die Arztpraxis laut KFOR die Todesursache von Muzny als versehentliches Ertrinken fest.



Muznys Körperverletzung fand im Januar statt. Zu dieser Zeit wurde sie beschuldigt, einen Nagelstudioarbeiter geschlagen und einen anderen mit einem Taschenmesser geschlagen und bedroht zu haben, nachdem sie verärgert war, dass sie in ihrer Gegenwart Vietnamesisch statt Englisch sprachen. Sie wurde auch wegen Körperverletzung und Batterie eines Polizisten verhaftet, nachdem sie angeblich einen Polizisten mit einem Taschenmesser geschlagen hatte, als er versuchte, sie in Gewahrsam zu nehmen Associated Press berichtet.

In einem Interview mit Heavy.com gab sie später in diesem Monat zu, dass sie den Nageltechniker „zurückgehalten“ hatte, weil „ich sie dreimal gebeten hatte, nicht mehr Vietnamesisch mit mir zu sprechen. Ich habe mit dem amerikanischen Dollar bezahlt. “



Muzny wurde kurz nach ihrer Verhaftung gegen eine Kaution von 20.000 US-Dollar aus dem Gefängnis von Oklahoma County entlassen. Formelle Anklage wurde Berichten zufolge nicht eingereicht.

Muzny war ein bekannter Konkurrent in den NASCAR Late Model Divisionen und der NASCAR K & N Pro Series. Sie nahm auch am Toyota All-Star Showdown 2007, am Last Chance Open 2007 und am Last Chance Open 2009 teil.